SC Pöcking Damenfußball am Freitag, 20.03.2015  


 Allgemein
 Damen I + II
 U17-Mädchen
 U15-Mädchen

 Social Bookmarks
 




 Social Groups
 






News

» 16.09.2014: Saisonauftakt nach Maß

(ps) Am vergangenen Sonntag war es für die Bezirksligamannschaft des SC Pöcking nun endlich soweit. Das erste Saisonspiel stand auf dem Programm und gleich zum Auftakt kam ein richtiger Brocken. Man gastierte auswärts beim SV Geroldshausen, welcher in der letzten Spielzeit noch um den Aufstieg in die BOL mitgespielt hatte. Auch die Bilanz der Pöckingerinnen galt es zu verbessern, denn in insgesamt 6 Aufeinandertreffen konnte man lediglich eine Partie für sich entscheiden.

SV Geroldshausen - SC Pöcking 0:3 (0:1)

Allerdings steckten den Pöckingerinnen zu Beginn der Partie wohl noch die Strapazen der langen Anreise in den Knochen. Man mühte sich zwar redlich ab, bekam aber nie wirklich Zugriff auf das Spiel. Das positive daran war, dass die Mädels wenigstens in der Rückwärtsbewegung hellwach waren, und die Geroldshauser Angriffe meist frühzeitig im Keim erstickten. Trotzdem ergaben sich leider immer wieder Gelegenheiten für die Hausherrinnen, da die Pöckingerinnen ein aufs andere Mal den Ball direkt nachdem sie ihn erkämpft hatten wieder verloren. Relativ überraschend war dann die Führung für Pöcking. Nach einem nicht sonderlich gefährlichen Freistoß durch Claudia Reiter konnte die Keeperin den Ball nicht festhalten und Antonia Liebl stand goldrichtig und brauchte nur noch ins leere Tor einschieben. Allerdings beruhigte das die Pöckinger Nerven keineswegs. Es ergaben sich noch einige Chancen für die Hausherren. Allerdings scheiterten sie meist an den eigenen Nerven oder an der starken Torhüterin Sabine „Gina“ Weber.

Nach der Halbzeit dann fast der eigentlich nicht ganz unverdiente Ausgleich. Nachdem Claudia Reiter der Ball nach einer Ecke an den angelegten Arm gesprungen war, zeigte der junge Schiedsrichter auf den Punkt. Seine einzige gravierende Fehlentscheidung, ansonsten zeigte er eine ansprechende Leistung. Doch Geroldshausen konnte auch diese Chance nicht nutzen, der Elfmeter ging vorbei. Dies gab dem Spiel der Hausherren einen kleinen Knacks. Pöcking konnte sich nun immer besser befreien und bekam das Spiel in den Griff. Logische Konsequenz war dann nach knapp einer Stunde die 2:0 Führung. Nachdem Leni Stöcklein aus 20 Metern einfach mal draufgehalten hatte, konnte die Torhüterin nicht weit genug abwehren und Nachwuchsspielerin Sophie Föhrmann schob aus halbrechter Position ins wiederum leere Tor. Leider merkte man die Mädels wiederum die fehlende Erfahrung an. Anstatt die Führung zur Spielberuhigung zu nutzen, ließ man sich nochmals hinten rein drücken. Allerdings schafften es die Hausherren nicht daraus einen Nutzen zu ziehen. Der letzte Sturmlauf hielt aber nicht allzu lang an, da den Gastgebern sichtlich die Kräfte schwanden. Pöcking verwaltete daraufhin die Führung und konnte 2 Minuten vor Schluß sogar noch das 3:0 erzielen. Teresa Marhold bekam den Ball von Blanca Kaltenecker zugespielt, schaute kurz auf und schoss den Ball aus 25 Metern über die zu weit vor dem Tor stehende Torhüterin ins Netz.

Ein Aufgrund der zweiten Hälfte nicht unverdienter Sieg. Pöcking war clever und nutzte seine Chancen eiskalt. Allerdings hätte das Spiel auch noch recht schnell kippen können. Deswegen, es gibt noch viel zu tun für das Trainergespann. Aber der Einsatz bei den Mädels stimmt. Ein sehr guter Auftakt für die neue Bezirksligasaison, der sicherlich einiges an Selbstvertrauen für die kommenden Spiele gibt.


Der SCPP spielte mit folgendem Kader:
Weber, Popp, Spiethaler, Mohr, Liebl, Möhwald, S. Vollrath, Ley, Reiter, Stöcklein, Marhold, Kaltenecker, Föhrmann, Linnemann

Tore:
0:1 Liebl (19.), 0:2 Föhrmann (58.), 0:3 Marhold (88.)

Gelbe Karten: keine
Rote Karten: keine
Zuschauer: ca. 45
Besondere Vorkommnisse: Geroldshausen verschießt Handelfmeter (51.)