SC Pöcking Damenfußball am Mittwoch, 13.01.2010  


 Allgemein
 Damen I + II
 U17-Mädchen
 U15-Mädchen

 Social Bookmarks
 




 Social Groups
 






News

» 07.12.2009: Holprig aber erfolgreich

(ass) Am Sonntag den 06. Dezember 2009 waren die Damen des SCPP beim Hallenturnier des TSV Hohenbrunn-Riemerling zu Gast, welches in der Halle des Gymnasiums Neubiberg stattfand. Auf Gleichem Turnier war am Vormittag die B-Juniorinnenmannschaft des SCPP an den Start gegangen.

Viele unbekannte Mannschaften warteten auf die Damen des SCPP beim Turnier des TSV Hohenbrunn, auf welchem man zum ersten Mal teilgenommen hat.
Im ersten Spiel drehten die Pöckinger Mädels gleich auf und legten einen 5:0 Auftaktsieg gegen den SV-DJK Taufkirchen hin. Claudia Reiter war mit 3 Treffern erfolgreichste Torschützin des SCPP, gefolgt von einem Kopfballtor von Jasmin Inzinger und einem Tor von Antonia Liebl. Im zweiten Spiel tat man sich gegen die starke Mannschaft der SG Putzbrunn/FC Stern schon bedeutend schwerer. Man erreichte hier nur ein 1:1 Unentschieden, Torschützing war wiederholt Claudia Reiter. Es war ein sehr offenes Spiel und hätte auch leicht anders ausgehen können. Torfrau Sandra Kemmelmeier verhinderte mit tollen Paraden ein zweites Gegentor, auf der anderen Seite testete das Pöckinger Team die Widerstandsfähigkeit des Neubiberger Aluminiums. Am Ende ein gerechtes Ergebnis. Im Dritten Gruppenspiel wurde wieder nur ein Unentschieden erreicht, da das Pöckinger Team etwas in Schönheit versank. Es waren tolle Spielzüge dabei, schön anzusehen aber es kam nichts dabei heraus. Den letzten Pass bzw. den Abschluss fand man einfach nicht, sodass ein glückliches Tor nach einem Fernschuss von Melanie Spielthaler bezeichnend für dieses Match war. Einzigst die sehr harte Gangart des TSV Grasbrunn war ein negativer Beigeschmack bei Welchem der Schiedsrichter schon einmal härter hätte durchgreifen können. Die Spielerinnen des TSV Grasbrunn sind sehr viel gegrätscht und haben Claudia Reiter einmal gut von den Beinen geholt. Leider traf es auch Antonia Liebl welche nach einem harten Zusammenprall mit der Keeperin den Rest des Turnieres nicht mehr weiter spielen konnte. Ein anschließender Krankenhausbesuch gab jedoch Entwarnung, lediglich eine Prellung des Ellbogengelenkes. Naja, man erreichte mit 5 Punkten aus 3 Spielen als Gruppenzweiter das Halbfinale hinter der SG Putzbrunn/FC Stern welche 7 Punkte einfahren konnte.
Im Halbfinale bekam man des dann mit dem SV Dornach zu tun. Eine gute Mannschaft welche dies gleich zu Beginn des Spiel unter Beweis stellte und mit 0:1 in Führung gang. Die Pöckinger Mädels taten sich lange sehr schwer, bis Daniela Brajkovic nach einem schönen Paß in die Spitze in Szene gesetzt wurde und somit kurz vor Schluss zum 1:1 ausgleichen konnte. Im drauf folgenden Siebenmeterschießen konnte sich der SCPP dann mit 5:3 durchsetzen und zog somit ins Finale ein. Für den SCPP trafen Claudia Reiter, Bettina Popp, Melanie Spiethaler, Michaela Olm und Daniela Brajkovic. Keeperin Sandra Kemmelmeier traf leider nur das Lattenkreuz, parierte jedoch einen Siebenmeter und weiter weiterer wurde über den Kasten befördert.
Im Finale stand man dann dem Gastgeber des Turniers, dem TSV Hohenbrunn gegenüber. Die Pöckinger Mädels knüpften wieder an die Leistung des ersten Gruppenspiels an und zeigten ein souveränes Spiel. Man ließ fast keine Chancen zu und drückte auf das Tor des Gegners. Es war wieder mal Claudia Reiter, welche den entscheidenden 1:0 Siegtreffer markieren konnte. Der SCPP hatte noch einige Chancen, welche jedoch vom Aluminium verhindert wurden oder ungenutzt blieben.

Zusammengefasst eine gute Leistung mit holpriger Zwischenzeit und glücklicherweise keine schweren Verletzungen. Es hat Spaß gemacht und auch die Spielerinnen hatten Gaudi mal wieder gegen das runde Leder zu treten.

Der SCPP spielte mit folgendem Kader:
Kemmelmeier, Reiter, Inzinger, Liebl, Popp, Spiethaler, D. Brajkovic, Olm, Tretter


SV Dornach – Post SV München 2:0
TSV Hohenbrunn – Munich Irish Rovers 1:0
TSV Grasbrunn – SC Putzbrunn/FC Stern 0:1
SC Pöcking – SV-DJK Taufkirchen 5:0
TSV Hohenbrunn – SV Dornach 1:1
Munich Irish Rovers – Post SV München 0:5
SV-DJK Taufkirchen – TSV Grasbrunn 0:1
SC Pöcking – SG Putzbrunn/FC Stern 1:1
SV Dornach – Munich Irish Rovers 3:0
Post SV München – TSV Hohenbrunn 0:1
TSV Grasbrunn – SC Pöcking 1:1
SG Putzbrunn/FC Stern – SV-DJK Taufkirchen 4:0

Halbfinale:
SV Dornach – SC Pöcking 3:5 nach Siebenmeterschießen
SG Putzbrunn/FC Stern – TSV Hohenbrunn 4:7 nach Siebenmeterschießen

Spiel um Platz 7
Munich Irish Rovers – SV-DJK Taufkirchen 0:2

Spiel um Platz 5
Post SV München – TSV Grasbrunn 2:0

Spiel um Platz 3
SV Dornach – SG Putzbrunn/FC Stern 7:8 nach Siebenmeterschießen

Finale
SC Pöcking – TSV Hohenbrunn 1:0


Die B-Juniorinnen belegten am Ende des Turniers einen tollen 4. Platz.
In der Vorrunde konnte am im ersten Spiel gegen den Gastgeber, TSV Hohenbrunn-Riemerling, ein 1:1 Unentschieden erreichen. Darauf folgten dann ein 1:0 Sieg gegen den FC Dreistern und ein 2:0 Sieg gegen den TSV Haar. So schloss die Mannschaft von den Trainern Mathias Eggenhofer und Maria Melichar auf dem 1. Tabellenplatz die Vorrunde ab. Im darauf folgenden Halbfinale musste man sich jedoch knapp mit 0:1 dem TSV Ottobrunn geschlagen geben. Im kleinen Finale traf man dann auf den Putzbrunner SV, welchem man leider auch mit 0:1 unterlag.

Eine tolle Leistung der SCPP-Mädels ! Herzlichen Glückwunsch !

Folgende Platzierungen ergaben sich:

1. TSV Hohenbrunn-Riemerling
2. TSV Ottobrunn
3. Putzbrunner SV
4. SC Pöcking
5. FC Dreistern
6. TSV Haar
7. SC Olching
8. Sentilo Blumenau (nicht angetreten)